100 Happy Days

6. November 2014
/ / /

Zeit für eine Challenge, die genau richtig kommt, jetzt in diesen grauen Novembertagen. Sie wird mich durch den Winter begleiten und mir hoffentlich dabei helfen ein wenig Licht mit in die dunkle Jahreszeit zu nehmen.

Es handelt sich um die 100 Happy Days Challenge. Dabei geht es darum an 100 aufeinander folgenden Tagen etwas zu finden, dass einen glücklich macht und dies mit anderen zu teilen. Gestolpert bin ich über diese Challenge beim bibliophilen Rollstuhlfräulein und wie sie verwende ich neben dem Hashtag #100happydays auch diesen #happywithhandicapt bei meinen Postings.

Angefangen habe ich bereits am Dienstag. Verfolgen könnt ihr meine 100 glücklichen Tage am besten auf Instagram, Twitter oder Tumblr., da ich dort täglich poste. Hier werde ich aber auch einmal pro Woche die Bilder als eine Art “Wochenrückblick” posten.

Ich bin sehr gespannt, ob ich durchhalten werde. :)

 

5 Comments

  1. irkabeate 6. November 2014 12:01

    Danke für den Tipp (ich hab das irgendwo aus den Augenwinkeln mitbekommen, aber nicht nachgeforscht, weil ich Challenges meistens doof finde, aber die hat was… mir graust es etwas vor dem November heuer) :) Mal sehen, ob ich das gestemmt bekomme :)

    Alles Liebe

    beate

    Antworten
    • Freia 6. November 2014 12:14

      ja, die meisten Challenges finde ich auch nicht so doll, oder mir fehlt die Motivation sie durchzuziehen. Aber 100 Tage lang jeden Tag ein Foto von etwas Posten was mich glücklich macht, sollte ich hinbekommen. :)

      Antworten
  2. Sandra 10. November 2014 01:03

    Ich versuch mich mal dran :)

    Antworten
  3. Athena 25. November 2014 21:52

    Schöne Idee! =) Deshalb mach ich ja auch schon ewig und drei Tage meine WochenRückblicke und die Hashtags #Danke. Weil Trish (Feona) ja mal dieses “mit Freundinnn zur Dankbarkeit” ins Leben gerufen hatte. Inzwischen ist daraus sogar schon ein ganzes Fotoalbum mit schönen Momenten von anderthalb Jahren geworden. Ich liebe es! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und Freude dabei und wirklich mindestens 100 happy days!

    Antworten
    • Freia 26. November 2014 09:14

      das klingt auch sehr schön. :) Es ist so wichtig unsere Aufmerksamkeit immer wieder auf die schönen, der Seele gut tuenden Dinge zu lenken. So wird eins glücklich. <3

      Antworten

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*